For a better experience please change your browser to CHROME, FIREFOX, OPERA or Internet Explorer.
10 Gründe während einer Reise Einheimische über ConnActivities kennenzulernen

10 Gründe während einer Reise Einheimische über ConnActivities kennenzulernen

Conn- WAS? ConnActivities sind Veranstaltungen, Initiativen oder Projekte, die es Reisenden weltweit ermöglichen, mit den Menschen vor Ort in Kontakt zu treten und gleichzeitig bei sozialen, kulturellen, ökologischen oder Tierschutz- Projekten mitzuwirken. Wir von ConnAct global möchten Menschen zusammenbringen und durch die Veröffentlichung verschiedener ConnActivities ein globales Netzwerk aufbauen, indem sich Menschen aus allen Kulturen kennenlernen und auf Augenhöhe austauschen können.

Die meisten Menschen reisen gerne. Raus aus dem stressigen Alltag, entspannen, abschalten und neue, exotische Orte sehen. Mit einem Cocktail am Pool liegen, die Sonne genießen und vielleicht den ein oder anderen Ausflug machen…schön und gut. Aber warum sollte man sich während einer Reise auch noch die Mühe machen, die Bewohner des Urlaubslandes kennenzulernen oder sogar an Projekten mitzuwirken? Reicht es nicht auf dem Markt etwas zu feilschen und gelegentlich einen Einheimischen als Guide zu buchen?

Wir sagen es lohnt sich! Warum? Hier sind 10 Gründe für das Kennenlernen von Einheimischen durch ConnActivities:

  1. Die Lebensweise

Als Tourist sind die Eindrücke, die man von seinem Urlaubsland bekommt oft ziemlich einseitig. Hotels, Märkte, Attraktionen…vieles ähnelt sich. Aber wie leben die Menschen in diesen Ländern wirklich? Was macht ihren Alltag aus und wie unterscheidet er sich vom eigenen? Auf diese Fragen findet man nur die richtigen Antworten, wenn man sich mit den Menschen vor Ort unterhält. Doch das ist manchmal leichter gesagt, als getan. Durch die Teilnahme an einem Projekt oder den Besuch einer kulturellen Veranstaltung bekommst du viel schneller Kontakt zu Einheimischen und wer weiß? Vielleicht kann man sich das ein oder andere ja sogar für die eigene Lebensweise abgucken?

  1. Authentische Orte

Hand aufs Herz: Tripadvisor oder Yelp sind die besten Freunde eines jeden Reisenden. Leider sind die Orte, Restaurants oder Strände mittlerweile völlig überlaufen von perfekt organisierten Backpackern. Wo findet man also noch die unberührten Orte, die einsamen Strände, die Bars in denen sich die Einheimischen abends treffen? Wer das rausfinden möchte, kommt um Gespräche mit den Leuten vor Ort nicht drumrum! Du bist kunstinteressiert oder vielleicht eher der Tierliebhaber? Such dir ein passendes Angebot auf unserer Website heraus, triff Einheimische vor Ort und schon erfährst du alles über die Umgebung und die schönsten Plätze!

  1. Tipps und Tricks

Nicht nur die authentischen Orte sind oft ein Geheimtipp, den dir nur ein Einheimischer geben kann.  Das gleiche gilt auch für Tipps und Tricks, die dir das Reisen im Land erleichtern oder dir sogar ganz besondere Möglichkeiten eröffnen.

  1. Kultur

people hands with tattoes

Das mit der Kultur ist ja immer so eine Sache. Wo findet man sie und was ist das überhaupt? Ist es eine Tanzaufführung oder die Art sich zu kleiden? Das Essen oder typische Verhaltensregeln? Was auch immer sich hinter dem mysteriösen Begriff der Kultur verbergen mag, feststeht: eine Kultur entsteht nur durch Menschen. Und wer sich für Kultur interessiert, kommt an den Menschen dieser Kultur nicht vorbei. Auf unserer Website findest du die verschiedensten ConnActivities im kulturellen Bereich. So leicht war der Einstieg in eine fremde Kultur noch nie!

  1. Sprache

Mit Englisch kommt man überall durch! Stimmt – in den meisten Fällen. Aber wer sich die Mühe macht wichtige Redewendungen oder Begrüßungsworte in der Sprache des Landes zu lernen erweitert nicht nur seinen eigenen Horizont, sondern hat direkt eine Verbindung zu den Menschen des Landes. Unterstütze ein gemeinnütziges Projekt und lerne gleichzeitig die wichtigsten und lustigsten Redewendungen des Landes. Du sprichst kein Englisch oder die Sprache deines Reiselandes? Kein Problem! Auf ConnAct global findest du ganz leicht deutsche Sprachkurse in anderen Ländern, an denen du teilnehmen und so den Einheimischen beim Erlernen der deutschen Sprache helfen kannst!

  1. Kulinarischestwo women scooping rice in bowls

Gutes Essen! Wer liebt es nicht? Leider macht man nur allzu oft die Erfahrung, dass das Essen in den Touristenorten auf den Geschmack der Besucher abgestimmt ist und nichts mehr mit der eigentlichen Küche des Landes zu tun hat. Wo könnte man also besser das heimische Essen kennen- und lieben lernen, als mit den Einheimischen? Auf unserer Website findest du einige Tipps zu Restaurants, die nicht nur super leckeres Essen anbieten, sondern dabei auch noch einen wohltätigen Zweck unterstützen. Besser lässt es sich nicht Schmausen!

  1. Etwas Gutes tun

„Etwas Gutes tun“ klingt ja erstmal nach schlechtem Gewissen und das braucht man im Urlaub nun wirklich nicht. Aber warum sollte man seinen Urlaub nicht auch dafür nutzen, sich einzubringen und nachhaltige Projekte zu unterstützen? Ob einen Tag im Hundeheim in Tansania oder einen Vormittag stricken mit Frauen in Thailand: du unterstützt damit nicht nur eine gute Sache, sondern schaffst dir selbst tolle Erfahrungen, von denen du noch lange nach deinem Urlaub profitieren kannst!

  1. Besondere Erinnerungen

Woran erinnert man sich nach einem Urlaub am liebsten? Klar, Naturschauspiele oder die erhabene Architektur aus vergangenen Zeiten sind Erlebnisse, an die man sich gerne zurückerinnert. Aber was macht einen Urlaub wirklich besonders und einzigartig? Was sind die Erlebnisse, die nicht jeder hat? Meistens sind es die Begegnungen mit Menschen, die uns länger bewegen und eine Reise zu einem unvergesslichen Abenteuer machen! Und wer nicht nur mit Menschen in Kontakt tritt, sondern dabei sogar noch großartige Projekte vor Ort unterstützt, hat mit Sicherheit noch lange etwas davon!

  1. Freundschaften

Damit kommen wir auch schon zu einem der letzten Punkte. Denn aus Begegnungen können nicht nur Kontakte, sondern vielleicht sogar Freundschaften entstehen. Und in einer Welt, die immer mehr zusammenrückt und durch die sozialen Netzwerke immer mehr miteinander verbunden wird, können Freundschaften über weite Entfernungen hinweg bestehen. Jeder, der schon Freunde aus den verschiedensten Kulturen hat wird uns zustimmen, wie bereichernd und spannend das sein kann!

  1. Ideen mit nach Hause nehmen

Der Nachhaltigkeits-Aspekt darf bei der ganzen Sache natürlich nicht fehlen! Wer sich mit den Einheimischen eines Landes auseinandersetzt und sich auf sie einlässt, wird die Erfahrung machen, dass wir alle voneinander lernen können. Jedes Land hat seine Stärken und Herausforderungen und wer weiß? Vielleicht reicht schon eine Begegnung, um eine super Idee mit nach Hause zu nehmen und sie umzusetzen!

Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen: Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen