Um die beste Ansicht zu bekommen, wechsle bitte Deinen Browser zu CHROME, FIREFOX, OPERA oder Internet Explorer.

SensAbility 2018 – Think Social. Act Economically.

Am 06.&07. April hat die diesjährige SensAbility – Deutschlands größte soziale Start-Up Konferenz – an der WHU Otto Beisheim School of Management in Vallendar stattgefunden und wir waren dabei!

Nachdem wir Anfang April die Nachricht bekamen, dass wir für den Social Pitch nominiert wurden, blieben uns gerade einmal vier Tage für die intensive Vorbereitung unseres „Pitches“.
Freitagmorgen ging es dann pünktlich um 07.30 Uhr los Richtung Vallendar, Rheinland-Pfalz.

Dort angekommen hatten wir die Möglichkeit an verschiedenen Workshops teilzunehmen und hörten uns verschiedene spannende Vorträge zum Thema „Social Entrepreneurship“ an, die von erfahrenen und erfolgreichen Referenten gehalten wurden. Am Nachmittag startete der „Social Pitch“ vor ca. 150 Zuschauern. Neben uns wurden fünf weitere social start-ups eingeladen, die ebenfalls die Chance bekamen ihre Idee innerhalb von fünf Minuten vor einer professionellen Jury und dem Publikum vorzustellen. Wir betraten als viertes Team die Bühne und stellten unseren zuvor geprobten Vortrag erfolgreich vor und auch die anschließenden Fragen der Jury konnten wir problemlos beantworten.

 

And the winner is…

Thriving Green! Ein Biologieunternehmen, dass durch den Anbau von Spirulina die Hungersnot in Kenia bekämpft.

Auch wenn wir also nicht das Preisgeld von 1000 Euro gewonnen haben, sind wir mit unserer Leistung trotzdem sehr zufrieden und dankbar, dass wir eingeladen wurden. So konnten wir viele neue Erfahrungen sammeln, Kontakte knüpfen und oftmals hilfreiches Feedback und Tipps zu ConnAct global bekommen.

 

 

 

Nach Oben